Familien begleiten, unterstützen, Beraten Und Stärken

 

Wellen transparent

Leseclub

 
Der Leseclub von Familie in Bewegung e. V. hat immer dienstags und donnerstags von 15.00-17.00 Uhr geöffnet. Auf Grund der derzeitigen Situation bitten wir um Voranmeldung über unser Kontaktformular, wenn ihr uns besuchen wollt. Wir verwirklichen derzeit einige neue Ideen, die es uns ermöglichen mit Kindern und Eltern in Verbindung zu bleiben und weiterhin die Freude am Lesen zu erhalten.

„Wer lesen kann, hat Chancen auf schulischen und beruflichen Erfolg. Eine stabile Lesemotivation ist dabei die Grundlage einer guten Lesekompetenz. Bei den Leseclubs geht es darum, bei Kindern erstes bzw. neues Interesse an Büchern und Medien zu wecken und Lesefreude zu vermitteln.“

 

Was ist ein Leseclub?

Die Stiftung Lesen unterstützt in „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ in den kommenden Jahren bis zu 465 Leseclubs in ganz Deutschland. In der ersten Förderphase des BMBF-Programms wurden in den Leseclubs bereits rund 40.000 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit regelmäßigen Angeboten erreicht, viele davon aus bildungsbenachteiligten Verhältnissen.

 

Für wen sind die Leseclubs da?

Vor allem für Kindern von 6 bis 12 Jahren. Wir bieten auch Bücher und Spiele für Kindergartenkinder an. 

 

Ein Leseclub ist

… ein vielfältig ausgestatteter Raum mit Medien, wie ausgesuchte Bücher, Zeitschriften, Spiele und digitale Medien. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgen bequeme Sitzmöglichkeiten, Bücherregale laden zum Stöbern und Ausleihen an.

… ein betreutes Angebot zur Leseförderung, das zweimal pro Woche mit freizeitorientierten Angeboten (Einsatz verschiedener Medien) für die Altersgruppe ab 6 Jahren stattfindet. Diese werden von qualifiziertem Personal wie z. B. pädagogischen Fachkräften, vor allem aber von Ehrenamtlichen umgesetzt. Es finden jedes Jahr Weiterbildungen sowie Webinare für die Ehrenamtlichen statt und sie erhalten eine Aufwandsentschädigung. 

… eine Unterstützung für unsere Arbeit mit Eltern und Kindern 

 

Wer Lust hat, Teil unseres Teams von Ehrenamtlichen zu werden, kann sich gerne bei der Projektverantworlichen Frau Dorothea Bartel über unser Kontaktformular melden. Wir freuen uns auf Euch!